Sprechzeiten

     Montag
     
     Dienstag
     Mittwoch
     Donnerstag
     Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 16.00 Uhr
11.00 – 18.00 Uhr
08.00 – 12.00 Uhr
08.00 – 12.00 Uhr
08.00 – 12.00 Uhr
     und nach Vereinbarung


  Internistische Hausarztpraxis
  Dr. med. Petra Krüger
  Sommerfelder Chaussee 23
  16225 Eberswalde OT Sommerfelde


Testung auf Milch- und Fruchtzuckerunverträglichkeit

Eine Unverträglichkeit dieser beiden Zuckerarten führt zu häufigen Beschwerden wie Blähungen, Durchfallneigung, Bauchkrämpfen. Durch einen einfachen Atemtest kann ein wichtiger Beitrag zur Ursachenabklärung dieser Symptome geleistet werden. Als Unverträglichkeit bezeichnet man in diesem Fall die verminderte Verarbeitungs- und Aufnahmefähigkeit des Dünndarmes für diese Zucker. Die normalerweise im Dünndarm komplett abgebauten Zuckermoleküle gelangen im Falle der Unverträglichkeit in den Dickdarm, dessen Bakterien den Zucker zersetzen. Dabei entsteht Wasserstoff, der in der Ausatemluft nach einer Belastung mit diesen Zuckern vermehrt nachgewiesen werden kann. Vor den Test darf man für 12 Stunden nicht Essen (gilt auch für Kaugummis und Bonbons!), Trinken oder Rauchen. Einschränkungen bis zu 4 Wochen gibt es nach einer vorausgegangenen Antibiotikatherapie und nach einer Darmspiegelung. Der Untersuchung beginnt mit einem Ausgangsatemtest. Anschließend wird die Testsubstanz getrunken. Über 2 Stunden werden weitere Atemteste zur Erfassung der Wasserstoffkonzentration in der Ausatemluft durchgeführt. Während dieser Zeit verbleiben Sie weiter nüchtern in der Praxis. Wenn eine Unverträglichkeit nachgewiesen wird, erhalten Sie eine erste Beratung zum Umgang mit diesem Befund.